Skagerrakstr., Langemarck- & Flandernweg

Schon einmal etwas von der „Skagerrak-Schlacht“ gehört? Nein, wahrscheinlich nicht. Vielleicht aber habt Ihr mal Brücken, Plätze oder Straßen gesehen, die nach „Skagerrak“ benannt worden sind und Euch gefragt, wie man das überhaupt schreibt und wer sich solche Namen ausdenkt. Genauso eine Straße gibt es auch in Korbach, die Skagerrakstraße. Der Skagerrak ist ein Teil der Nordsee zwischen der Nordküste Jütlands (Dänemark), der Südküste Norwegens und der Südwestküste Schwedens. Dort fand 1916 die größte und verlustreichste Seeschlacht des Ersten Weltkrieges statt, die Skagerrakschlacht. Sie war die größte Flottenschlacht zwischen der deutschen Hochseeflotte und der Grand Fleet der Royal Navy, der Kriegsmarine des Vereinigten Königreichs. Hierauf ist der Name der Straße zurückzuführen. In der Straße sind Familienhäuser, ein Spielwarengeschäft und sie grenzt direkt an „Medialand“ und „Obi“. Ich würde sie jetzt nicht unbedingt als besonders schön oder außergewöhnlich einstufen, sie sieht halt wie eine normale Straße aus, nur dass der Name dementsprechend nicht passt. Man benennt normalerweise ja keine Straßen nach Schlachten. Jetzt denkt Ihr bestimmt, sie wäre die einzige Straße in Korbach, die einen geschichtlichen Hintergrund aus dem Ersten Weltkrieg hat? Da täuscht Ihr Euch jedoch! Auch der „Flandernweg“und der „Langemarckweg“ erinnern an blutige Schlachten aus dem Ersten Weltkrieg. Die Straßen tragen ihren Namen seit dem Jahr 1937. Ich habe ein paar Leute befragt, ob sie wissen, was es mit den Namen auf sich hat und wie sie dies finden. Die meisten wussten überhaupt nichts davon, was der Skagerrak, Langemarck und was Flandern ist und dass diese Straßen nach Schlachten benannt worden sind. Grundsätzlich waren jedoch viele der Meinung, dass es nicht gut ist, solche Kriege mit Straßennamen in Erinnerung zu rufen, andere fanden das aber gerade gut, dass auch die „schlechten Seiten der Vergangenheit“ nicht verloren gehen.

 

FundlWeg Skagerrak